Vorheriger Vorschlag

Mehr Lehrkräfte und Schulsanierung nötig

[Auf die Frage „Was braucht der Osten wirklich?“ haben wir in unserem Instagram-Account folgenden Kommentar erhalten und ihn nachträglich durch die Moderation auf der Dialogplat

weiterlesen
Nächster Vorschlag

KITA - Gesetz

Nein zum "Gute-Kita" Gesetz in RLP! Schlechtere Arbeitsbedingungen schön geredet!!!

weiterlesen

Keine Aktivitäten auf dem Land.

Hallo liebe leutchen, im „Osten“ wird ein junger Heranwachsender, sofern aus keiner der paar Großstädte kommt, komplett alleine gelassen. Abseits von kaputt maroden Sportplätzen findet man auf dem Land keine Angebote Freizeitangebote. In der Stadt gibt der jungendöiche dann 10€ Bus und Zugfahrten aus. Taschen Geld ist damit weg.
Da man unternehmen nicht zwingen kann, dort etwas aufzubauen braucht man definitiv günstigere Verkehrsmittel, oder ganz kostenlos, sowie öfters fahrende ÖPNV. Aus Dörfern bei mit in der Nähe kommt man nach um 6 weder rein noch raus.

Schlagwörter
1 Nutzer hat abgestimmt.

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Moderationskommentar

[Auf die Frage „Werden junge Menschen im "Osten" alleine gelassen?“ haben wir in unserem Facebook-Account folgenden Kommentar erhalten und ihn nachträglich durch die Moderation auf der Dialogplattform eingestellt.]

Och! Da gibt es so einige Initiativen, die dieser pauschale Beurteilung wiedesprechen: https://dorfderjugend.de

0 Nutzer haben abgestimmt.
Moderationskommentar

[Folgenden Kommentar haben wir in unserem Facebook-Account erhalten und ihn nachträglich durch die Moderation auf der Dialogplattform eingestellt.]

Ja, es gibt einzelne Projekte, die aber immer wieder vor dem Aus stehen. Die Förderung der Jugendarbeit ist in Sachsen oder Sachsen-Anhalt beispielsweise eine Katastrophe. Der Jugendring in Sachsen-Anhalt hat deshalb auch eine Petition gestartet.

https://www.kjr-lsa.de/2019/06/17/die-petition/?fbclid=IwAR1y6t4tWmMGjOgLyLE9m0yYIzL5uUp92-nqNMKvUXpoZD6tJbdUkGDKyk8

0 Nutzer haben abgestimmt.
Moderationskommentar

[Folgenden Kommentar haben wir in unserem Facebook-Account erhalten und ihn nachträglich durch die Moderation auf der Dialogplattform eingestellt.]


Auch im DLF-Feature wurde das Misstrauen gegenüber den Jugendlichen und überhaupt der freien Jugendarbeit angesprochen. Da gerade bei diesen permanente professionalle Begleitung und Unterstützung nötig ist, bedarf es kontinuierlicher finanzieller Förderung und für die jungen Menschen Ansprechparnter zu denen sie Vertrauen haben, also auch personelle Kontinuität.

0 Nutzer haben abgestimmt.
Moderationskommentar

[Folgenden Kommentar haben wir in unserem Facebook-Account erhalten und ihn nachträglich durch die Moderation auf der Dialogplattform eingestellt.]

Geld ist genügend vorhanden, es muss nur in die richtigen Kassen unabhängig von Gemeinderatsbeschlüssen gefüllt werden! Da wandern die Kröten in andere Projekte...
Nicht nur Jugendarbeit ist wichtig, sondern alle Bewohner im ländlichen Raum (Rentner wie Jugend, Muttis wie Väter)

0 Nutzer haben abgestimmt.
Moderationskommentar

[Auf dieser Beitrag haben wir auf Instagram folgenden Kommentar erhalten und ihn nachträglich durch die Moderation auf der Dialogplattform eingestellt.]

Ganz so schlimm ist es auch nicht. Nur sind Strecken sehr weit, wenn man was erleben will. Marode Spielplätze sind glaube weniger das Problem, sondern eher das manche Orte gar keinen haben. Für Kinder gibt es dennoch etwas mehr zu erleben. Für junge Erwachsene wird es da definitiv schon schwieriger. Viele kommen auf blöde Gedanken, wenn die Umgebung nicht viel hergibt an Freizeitangeboten.

0 Nutzer haben abgestimmt.