Vorheriger Vorschlag

Unterschiede schafft man durch gleiche Chancen ab

[Auf die Frage „Was braucht der Osten wirklich?“ haben wir in unserem Instagram-Account folgenden Kommentar erhalten und ihn nachträglich durch die Moderation auf der Dialogplat

weiterlesen
Nächster Vorschlag

Es fehlt das Gefühl, Teil von etwas Größerem zu sein

[Auf die Frage „Was braucht der Osten wirklich?“ haben wir in unserem Instagram-Account folgenden Kommentar erhalten und ihn nachträglich durch die Moderation auf der Dialogplat

weiterlesen

Schubladen auflösen und in ein „Wir“ umwandeln

[Auf die Frage „Was braucht der Osten wirklich?“ haben wir auf unserer Facebook-Seite folgenden Kommentar erhalten und ihn nachträglich durch die Moderation auf der Dialogplattform eingestellt.]

Wie man nach 30 Jahren Wiedervereinigung immer noch von "Ost" und "West" reden kann weiß ich nicht. Wann beginnt man endlich diese Schubladen aufzulösen und in ein "Wir" umzuwandeln? Die Zeit dafür sollte schon lange gekommen sein und erst wenn dies passiert ist dann kann man den Rest auch angehen denn solange diese Teilung herrscht wird es nie die gleichen Verhältnisse für alle geben.

0 Nutzer haben abgestimmt.

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Moderationskommentar

[Folgenden Kommentar haben wir in unserem Facebook-Account erhalten und ihn nachträglich durch die Moderation auf der Dialogplattform eingestellt.]
Ein „Wir“ entsteht auch aus wertschätzender, gleicher Bezahlung und gleicher Arbeitszeit.

0 Nutzer haben abgestimmt.
Moderationskommentar

[Folgenden Kommentar haben wir in unserem Facebook-Account erhalten und ihn nachträglich durch die Moderation auf der Dialogplattform eingestellt.]
Wieso muß denn in jede geographische Orientierung mehr hinein interpretiert werden?
Wir reden doch auch von Nord- und Süddeutschland.
Wann wird endlich damit aufgehört mit den zweideutigen Interpretierungen?

0 Nutzer haben abgestimmt.