Zwei ältere Menschen gucken auf ein Handy

Alterssicherung

Die gute Nachricht: Wir werden immer älter. Die schlechte: Von was werden wir im Alter leben? Altersarmut ist leider mehr als ein Schreckgespenst und ihre Bekämpfung bleibt heute und in Zukunft eine der großen gesellschaftlichen Aufgaben.

Dauerangebot

Reden wir über gute Rente

Seit Jahrzehnten wird die gesetzliche Rente schlecht geredet und kaputt gekürzt. Dabei ist sie immer noch die beste Möglichkeit, um allen im Alter ein Leben in Würde zu ermöglichen. Denn die gesetzliche Rente ist für die meisten Beschäftigten die wichtigste, häufig sogar die einzig mögliche Altersvorsorge: Sie muss für ein gutes Leben reichen. Dafür muss sich in der Rentenpolitik aber noch einiges tun.

Die Mehrheit der Menschen in Deutschland ist auf eine starke, gesetzliche Rente angewiesen, die sie sich in einem langen Arbeitsleben verdient haben. Grundlage für eine auskömmliche Rente bleibt deshalb gute Arbeit mit guten Löhnen. Private Vorsorge kann Besserverdienern helfen. Aber wer wenig verdient oder länger arbeitslos war, kann sich auch eine zusätzliche private Altersvorsorge nicht leisten. Doch woher soll das Geld in der Rentenkasse kommen? Was muss sich ändern? Reden wir drüber!

Senden Sie uns jetzt Ihren Impuls für den DGB-Zukunftsdialog. Jeder Impuls wird veröffentlicht, diskutiert und fließt in die Entwicklung neuer Strategien ein. Gemeinsam können wir lokale Projekte und Initiativen starten und unsere Konzepte an die Politik herantragen.

Klicken Sie hier, um das Formular zu öffnen: Beitrag schreiben

Beiträge suchen und filtern

Bisherige Beiträge

Soziale Gerechtigkeit
Rente
Ost/West Rente
doppelte Besteuerung
Ruhestand
Medikamente
Gerechte Rentner!
Grundrente
Rentenreform/450€ Jobs/Leiharbeit
Rente für Schichtarbeiter
Rentenbesteuerung
Vorruhestand