Eine Uhr wird repariert. (Foto: CC BY Matt Brown/Flickr.com)

Arbeitszeit

Wie vereinen wir Home-Office, ständige Erreichbarkeit durchs Handy und Work-Life-Balance? Die Digitalisierung hat starre Arbeitszeit-Modelle längst aufgeweicht. Manchmal zum Wohl der Beschäftigten, häufig zu deren Leidwesen.

Dauerangebot

Reden wir über flexible Arbeitszeiten

Ist die kurze Mail auf dem Sofa noch Arbeit oder Freiheit von starren Arbeitszeiten? Ist Teilzeit der Anfang von mehr Selbstbestimmung oder das Ende der Aufstiegschancen im Betrieb? Die durch die Digitalisierung ermöglichte Arbeitswelt 4.0 bietet viele Möglichkeiten, Arbeitsmodelle flexibel zu gestalten.

Wir sind uns alle einig: Es ist toll, flexible Arbeitszeitmodelle zu etablieren, die individuell gestaltet sind und mehr Sicherheit bei der Lebensplanung ermöglichen. Besonders für die Vereinbarkeit von Familie, Freizeit und Beruf.

Aber die zunehmende Vermischung von Arbeit und Privatleben birgt auch Gefahren, etwa für die Gesundheit. Besonders hier müssen immer wieder Kompromisse zwischen Arbeitnehmer- und Arbeitgeberwünschen gefunden werden. Höchste Zeit also für Ideen, wann und wo Arbeitszeiten beginnen und enden. Reden wir darüber!

Senden Sie uns jetzt Ihren Impuls für den DGB-Zukunftsdialog. Jeder Impuls wird veröffentlicht, diskutiert und fließt in die Entwicklung neuer Strategien ein. Gemeinsam können wir lokale Projekte und Initiativen starten und unsere Konzepte an die Politik herantragen.

Klicken Sie hier, um das Formular zu öffnen: Beitrag schreiben