Vorheriger Vorschlag

Wohnen 1 - 4 These 4 & Themensammlung zum Komplex (Miet-) Wohnungen

4. These: ….den Regierungsparteien ist bezahlbares Wohnen offensichtlich nicht wichtig genug………….die
Parteien befinden sich offensichtlich schon im Vorwahlkampf……………..wahrscheinlich wird die Koalition

weiterlesen
Nächster Vorschlag

Wohnen 1 - 4 Thesen & Themensammlung zum Komplex (Miet-) Wohnungen

2. These: Der Markt liefert immer ein Ergebnis.
Das muss nicht unbedingt sozialverträglich sein – dafür ist ja eigentlich die Politik da, solche Ergebnisse
politisch zu korrigieren, wenn man es denn politisch will.

weiterlesen

Wohnen 1 - 4 These 3 & Themensammlung zum Komplex (Miet-) Wohnungen

3. These = hilfloses kurieren am Symptom
Man tut ansonsten auch nichts, um Investoren, auch Bestandshalter ein Stück weit zu entlasten – man
belastet da eher mehr und denkt dann, dass man über das Mietrecht die Entwicklung die da kommt
einfangen kann.
Fachleute (Mieter- und Vermieterverbände!!!) halten es für unwahrscheinlich, dass dies gelingen kann!
2016 in der GroKo nun die Kehrtwende: die staatliche Förderung der Investoren war geplant!
Doch gegen Hendricks Pläne Widerstand aus der eigenen Partei!
Die Appelle an die Genossen: vergeblich!
Die SPD konzentriert sich aufgrund Ihrer politischen Ausrichtung auf die unterste Schwelle im Wohnraum
– Sozialwohnungen. Real tut sich hier aber auch wenig – siehe Statistiken.
Der Ansatz, dass auch der Normalverdiener sich was leisten können soll, ist keine Zielsetzung. Es geht
wieder darum, dass umverteilt wird: von denen, die arbeiten (workis) zu denen, die nicht arbeiten
(Alimentis)
….am Ende fällt das Gesetz im Bundestag durch ………………

0 Nutzer haben abgestimmt.

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben