Vorheriger Vorschlag

Mehr Arbeitsplätze in der Nähe schaffen

Wir brauchen keine Diskussion ob mehr Fahrrad oder Auto. Wir brauchen keine Lösung für mehr Mobilität. Es kann nur wenigen zugemutet weden 40km zur Arbeit Hin- und Zurück zu fahren.

weiterlesen
Nächster Vorschlag

Öffentlicher Personennahverkehr muss konkurrenzlos attraktiv sein

Wenn der ÖPNV gefördert wird und somit sowohl vom Preis als auch der Dichte attraktiv ist, dann wird wohl ein Großteil der Menschen, auch die auf dem weiteren Lande, bereit sein, das Auto stehen zu lassen.

weiterlesen

WIE ändern?

WÜNSCHE stehn da doch schon jede Menge.
Nur: KEINER sagt, WIE sie umzusetzen wären. WIE zB. die Auslagerung von Produktionsstätten (jüngstes Bsp: VW lagert nach Polen aus: https://www.wiwo.de/unternehmen/industrie/stellenabbau-vw-will-5000-stel... ...
GEGEN den Willen eines Unternehmers (zB. die großen Autohersteller haben nach Osteuropa ausgelagert, Tönnies zB. eine große Fabrik in China erreichtet)
durchsetzen kann!
Vor allem: die KOMMUNEN sind auf deren GEWERBESTEUERN angewiesen. Und auch die sozialen Unruhen (im Zuge von Werkschließungen) werden befürchtet (alte Industriezentren wie zb. Chemnitz oder der Pott sind dafür Beispiele!).
Zappa formulierte bereits vor Jahrzehnten: die Politik ist die Unterhaltungsabteilung der Wirtschaft.
Legt erstere die Daumenschrauben tatsächlich mal an, gibts irgendwo auf dem Globus sicher ein Land, dass diesem verschmähten Unternehmen bessere Bedingungen garantiert !