Vorheriger Vorschlag

Windräder sind nicht zum Klimaschutz geeignet

Wenn ich schon das Windrad sehe und dann lese Klimawandel stoppen....für lebenswerte und gesunde Umwelt... Widerspruch in sich!

weiterlesen
Nächster Vorschlag

HomeOffice

Ja, ich finde die Möglichkeit teilweise im Homeoffice bzw. mobil zu arbeiten wichtig und gut.
Es bedeutet weniger Stress und weniger Umweltbelastung durch weniger Arbeitswege für die Beschäftigten.

weiterlesen

Ressourcen schonen

Wir? Als Seniorin habe ich mehr die Blickwarte als Nutzerin, Verbraucherin, nicht als Hersteller, Erzeuger, Verkäufer. Ich brauche nur existenziell Notwendiges. Ressourcen schonen, Wiederverwertung, etc. kannte ich schon in den 60er. Entsprechend aufgewachsen, habe ich es mir nicht abgewöhnt. 3 Flugreisen, keine Kreuzfahrt, kein eigener PKW, kein Haus, etc. Gebrauchtes taugte auch. Geht nicht, hörte ich oft als Angestellte. Ich denke, das wiederholt sich ähnlich in jeder Generation, weil Zukunft spekulativ ist. 50 % meiner Berufszeit selbständig, war vorrangig eigenes Risiko.

[Auf einen Post zur Frage „Wie sollen Wirtschaft und Umweltschutz in Einklang kommen?“ haben wir auf Facebook diesen Kommentar erhalten und ihn nachträglich durch die Moderation auf der Dialogplattform eingestellt.]

0 Nutzer haben abgestimmt.

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben