Vorheriger Vorschlag

Geht in die Altenheime

Wenn man etwas tun will, dann geht in die Altenheime, lest Geschichten vor. Spielt Gitarre, singt mit ihnen Lieder, spielt Gesellschaftsspiele. Es kann einfach sein zu helfen. Nur machen muss man. Nicht erst jetzt, das könnte man schon immer.

weiterlesen
Nächster Vorschlag

Bildungspflicht statt Schulpflicht

Die Schulpflicht in BILDUNGSPFLICHT umwandeln, jahresprüfungen

weiterlesen

Privatisierung im Gesundheitsbereich stoppen

Vor allem erst einmal, raus aus den AGs.

[Auf einen Post zum Thema Investitionslücke in Krankenhäuser haben wir auf Facebook diesen Kommentar erhalten und ihn nachträglich durch die Moderation auf der Dialogplattform eingestellt.]

Kommentare

Moderationskommentar

Und dann? Wer soll die Kosten bezahlen, mal darüber nachgedacht? Warum geben denn die Kommunen die Krankenhäuser an private Träger ab? Weil sie die Defizite nicht mehr tragen können. Die privaten können nun mla besser wirtschaften als die Kommunen. Also: Erst denken, dann schreiben. Ohne AG's hätten wir noch nicht einmal mehr alle 150 km ein Krankenhaus.

[Auf einen Post zum Thema Investitionslücke in Krankenhäuser haben wir auf Facebook diesen Kommentar erhalten und ihn nachträglich durch die Moderation auf der Dialogplattform eingestellt.]

Moderationskommentar

Ach ja, die Privaten können besser wirtschaften? Bitte? Und dafür reduzieren die dann das Pflegepersonal und machen ihre Gewinne ohne die Strukturen in den Krankenhäusern nachhaltig zu verbessern...nein, das sind alles nur Geldhaie und sonst gar nichts...

[Auf einen Post zum Thema Investitionslücke in Krankenhäuser haben wir auf Facebook diesen Kommentar erhalten und ihn nachträglich durch die Moderation auf der Dialogplattform eingestellt.]

Moderationskommentar

Ich sage nur Heuschrecken. Kann man kein Geld mehr aus einer Klinik mehr ziehen geht es zur nächsten. Für das Geld würden Sie nicht mal aufstehen. Das Klatschen macht nicht satt.

[Auf einen Post zum Thema Investitionslücke in Krankenhäuser haben wir auf Facebook diesen Kommentar erhalten und ihn nachträglich durch die Moderation auf der Dialogplattform eingestellt.]

Moderationskommentar

Wenn Ihr doch so verdammt klug seid, dann erklärt doch mal, woher die klammen Kommunen das Geld nehmen sollen, um die Defizite bei den Krankenhäusern tragen zu können. Unser Landrat war mal nach seiner Wahl so intelligent und hat in den kreiseigenen Krankenhäusern, deren Defizite von der Kreisumlage getragen werden müssen, Tarif bezahlt. Machte dann pro Jahr weitere 5 Millionen Miese mehr. Und mal ganz ehrlich, unser Stadtkrankenhaus ist von Asklepios übernommen worden. Seitdem kann man da wieder reingehen, die retten wieder Leben.

[Auf einen Post zum Thema Investitionslücke in Krankenhäuser haben wir auf Facebook diesen Kommentar erhalten und ihn nachträglich durch die Moderation auf der Dialogplattform eingestellt.]

Moderationskommentar

Kleiner Tipp: Im Internet ist mit Sicherheit der Haushalt Eurer Kommune oder des Kreises zu finden. Schaut da mal nach, wo das Geld hingeht. Das meine ich wertungsfrei. Hier bei uns ist der größte Posten "Zuschüsse an Kindergärten und Kitas". Alle wollen kostenfreie Kitas und Kindergärten, Berlin gibt den Menschen das Recht auf einen Kitaplatz, aber zahlen müssen es die Kommunen. Und noch etwas: Bisher haben Bund, Länder und Kommunen nur bewiesen, dass sie nicht wirtschaften können. Das können Private besser.

[Auf einen Post zum Thema Investitionslücke in Krankenhäuser haben wir auf Facebook diesen Kommentar erhalten und ihn nachträglich durch die Moderation auf der Dialogplattform eingestellt.]