Vorheriger Vorschlag

Gesetzlich Pflicht für allgemeinverbindliche Tarifverträge

In der Corona-Krise zeigt sich erst wieder, wie extremst wichtig Tarifverträge sind. Die Arbeitgeber hatten lange genug Zeit, das selbst einzusehen. Nach der Krise müssen wir da ein härteres, gesetzliches Mittel einführen.

weiterlesen
Nächster Vorschlag

Mit der selben Wucht gegen Klimawandel wie gegen Corona

Gegen den Corona-Virus sind auf einmal undenkbare Maßnahmen möglich. Ist auch gut so. Spätestens nach der Coronakrise muss mit der selben Stärke dann auch gegen den Klimawandel vorgegangen werden. Auch mit bisher undenkbaren Maßnahmen.

weiterlesen

Konsequenzen nach Corona

Eine Welt, die durch uns Menschen scheinbar vollständig berechen- und beherrschbar scheint, stellt ein Virus vollständig auf den Kopf.
Wann wir den Coronavirus wirksam bekämpfen und mit einem Impfstoff einer Infektion vorbeugen können, wissen wir nicht.

Geschlossene Schulen, keine Urlaubsreisen, keine Besuche bei Verwandten und Freunden werden wir erdulden müssen.
Gefährdete Existenzen durch Schließung von Betrieben, nicht zuletzt der Verlust eines Menschen durch covid-19 werden bittere Begleiter für einige Monate bleiben.

Eine Rückkehr zu der Normalität, die wir zu Beginn der Pandemie zurückließen, wird uns nicht ganz gelingen.

Vorschläge:
- Wir dürfen nicht zulassen, uns via Apps zu Datenspendern machen zu lassen.
- Wir müssen achtsamer mit Mitmenschen und Resourcen umgehen und uns die Frage stellen, ob permanentes Wachstum in einer endlichen Welt sinnvoll ist.
- Wir müssen mit zunehmender Digitalisierung unsere ethische Reife voranbringen.
- Nicht zuletzt ist darüber nachzudenken, unser Gesundheits- und Bildungssystem finanziell und strukturell zu stärken.

Viele Grüße
Carsten Werz

4 Nutzer haben abgestimmt.

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben