Vorheriger Vorschlag

Bildungschancen von Eltern abhängig

Bildung ist leider auch vom Einkommen der Eltern abhängig. Das war vor Jahren schon mal besser.

weiterlesen
Nächster Vorschlag

Öffentliche Verkehrsmittel müssen günstiger werden

Es wäre schön, wenn gerade in ländlichen Gebieten, die öffentlichen Verkehrsmittel günstiger sind, für "kurze" Strecken zum Einkaufen ca. 8 Euro ist einfach zu viel. Außerdem, die Busse sind nur zu den Zeiten voll, wenn Schüler fahren.

weiterlesen

Der 2. Bildungsgang dauert in Deutschland zu lange

Ich verdiene heute gutes Geld, muss aber sagen, dass das nicht wegen dem deutschen Bildungssystem ist sondern trotz des Bildungssystems. Die Bildungsumwege für Menschen ohne Abitur dauern in Deutschland so lange,das man sich fast in Rente anmelden kann bis man da durchkommt. Auch die hohe Rate Kinderloser könnte damit zusammenhängen. In anderen Ländern ist Bildung berufsoffener,alles ist mit credit points anrechenbar und man kann sich leichter umschulen und weiterbilden. Bildung hat in Deutschland keine Priorität, sondern viele Leute sollen sich in Deutschland ja gar nicht bilden dürfen. Auch hat niemand das Recht Menschen in einem Beruf regelrecht festzuzementieren. Lebenslanges Lernen ist in Deutschland doch ein Fremdwort. Für mich ist es zu spät,meine Bildungsbiographie wurde von diesem Land nachhaltig versaut und ich hab Einkommen verloren dadurch. Um die jungen Leute tut mir es leid, vor allem um jene die in Billigausbildungen gedrängt werden und spätere Billigjobs. Es ist auch eine Schande das in diesem Land nur Gymnasiasten als Menschen erster Klasse zählen und alle anderen nur als der doofe Rest und in der Schule schon behandelt wird ,als sei man minderbemittelt. Danke für nichts! Ich verdiene heute Steuern und Geld trotz eurem miserablen Bildungswesen und nicht deswegen.
[Dieser Kommentar wurde zu einer aktuellen Meldung verfasst]