Vorheriger Vorschlag

Fehlende Bereitschaft zum Wählen häufig durch niedrige Bildung erklärt

Niedriges Einkommen korreliert häufig mit niedriger Bildung und damit mit fehlendem Verständnis für die Wichtigkeit einer Wahl.

weiterlesen
Nächster Vorschlag

Besserer ÖPNV in ländlichen Regionen

Mehr öffentlicher Nahverkehr für den ländlichen Raum! Und das auch zu Zeiten, das er für Schichtarbeiter und Leute , die am WE arbeiten müssen, nutzbar ist. Und wohnortnahe Schulen bis zur 10.Klasse.

weiterlesen

Bessere Integration der gesellschaftlichen Unterschicht

Wieso ist das wohl so.
Weil sie es sind, die von der Politik vergessen werden .
Durch die Bank würden seit Kohl immer mehr der Sozialstaat abgebaut, Arme Menschen haben bei der Politik keine Lobby.
Alle Parteien die seit Kohl regiert haben sind Schuld am Verdruss der unteren Schichten und am Erstarken der AfD die gerade von den unteren Schichten gewählt werden, obwohl sie noch weniger im Sozialstaat investieren wollen eher ihn anbauen wollen.
Anstatt in guten Weiterbildungen zu investieren werden hartz4 in Schulungen gesteckt wie " wie schreib ich eine Bewerbung " oder ähnlichen Schwachsinn.
Wieso werden für junge Menschen z.B.
Statt harz4 keine Ausbildung angeboten.
Wieso wird der 1 Euro Job nur für ein Jahr ausgelegt man sollte jeden hartz4 Bezieher dazu verpflichten solange er hartz4 bezieht muss er einen 1 Euro Job annehmen.
So wird eins erreicht der Mensch bekommt mehr Geld fühlt sich dadurch nicht mehr minderwertig das zu hat er ständig ein geregelten Tagesablauf damit fällt es den Menschen nicht mehr so schwer sich an Arbeitszeiten zu gewöhnen.
Dazu kann die Pflege in Krankenhäuser und Seniorenheime entlastet werden .
Sinnvolle Arbeit für Menschen die sich als Verlierer fühlen .

[Auf einen Post zur Frage „Warum gehen Arme in Deutschland seltener wählen?“ haben wir auf Facebook diesen Kommentar erhalten und ihn nachträglich durch die Moderation auf der Dialogplattform eingestellt.]

0 Nutzer haben abgestimmt.

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben