Vorheriger Vorschlag

Heutige Jugend sollte sich auf das Wesentliche konzentrieren

Partyverbot, Handys und Laptops abnehmen und arbeiten lassen neben dem Studium. So wie früher, dann klappts auch mit dem Lernen und den Zukunftsplänen [Zwinkerndes Emoji]

weiterlesen
Nächster Vorschlag

Während Lockdowns klar, dass Studium in Wirtschaftskrise nicht zu Job führt

Ich denke, vielen Studenten ist während des Lockdowns auch klar geworden, dass das, was sie studieren unter den gegebenen Umständen der weltweiten Wirtschaftskrise nicht zu einem bezahlten Job führen wird.

weiterlesen

Bei Studienabbruch für Kosten aufkommen

Pandemie, Pandemie Blödsinn die meisten wissen nicht was sie überhaupt Studieren wollen! Heute kam mir auch welche entgegen der hat sich mit den anderen unterhalten, ich will überhaupt nicht Arzt werden, warum ich das Studieren soll weiß ich nicht will ich überhaupt nicht! Ich würde dazu sagen das Studium sollte umsonst sein mit der Voraussetzung, das sie wissen, was sie Studieren wollen und Abschließen, wenn sie abbrechen müssen sie für die gesamten kosten aufkommen so kommen sie nicht auf dumme Gedanken
[Auf die Frage „Corona: Was kann gegen Studienabbrüche getan werden?“ haben wir auf Facebook diesen Kommentar erhalten und ihn nachträglich durch die Moderation auf der Dialogplattform eingestellt.]

0 Nutzer haben abgestimmt.

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben