Vorheriger Vorschlag

Wahlrecht mit 16

Wahlrecht mit 16

weiterlesen
Nächster Vorschlag

Lebenswertes Leben

Es gärt schon lange in der Gesellschaft, die Ausgrenzungen nehmen zu, insbesondere gegenüber der älteren Generation.

weiterlesen

Arbeitgeberbeitrag abschaffen und durch 50% Steueranteil aus allgemeinen Steuertopf ersetzen

Arbeitgeberbeitrag abschaffen und durch 50% Steueranteil aus allgemeinen Steuertopf ersetzen

Folge: alle kleinen Selbständigen werden sich wieder gesetzlich versichern.
Die Löhne können um 20% steigen auf die vorherigen Arbeitskosten. Die Beitragsbemessungsgrenzen können auf 10.000 Euro steigen.
Damit ist die Finanzierung über mehr Beiträge und Steuern schon teilweise erfolgt.
Weitere Finanzierung Ist über Verbrauchsteuern nötig wie Neue Sätze auf Kerosinsteuer, Heizölsteuer, Erdgassteuer und entschlackte Mehrwertsteuer von 20%-10%. Importe zahlen den Sozialstaat dann mehr mit. Verbrauchssteuern sind der moderne Zoll im Zeitalter der Nullzollabkommen.

Arbeit wird damit von Abgaben entlastet und Konsum mehr belastet.
Besonders im Mindestlohnbereich von 9,xy € ist die Abgabenbelastung zu hoch. von 11,xy Euro Arbeitskosten kommen nur 7, xy Euro beim Arbeitnehmer an.

Dazu gehört noch sozialer Ausgleich für arme Schichten, die nicht von der Reform profitieren.

Fazit: vom Sozialen Dänemark ohne Unsoziale Sozialabgaben ist Deutschland weit entfernt. Der halbe Weg ist die Abschaffung der Arbeitgeberanteile, die schon immer vom Arbeitnehmer erarbeitet wurden.
Bisher gab es vom DGB kein Aktuelles öffentliches Konzept Arbeit systematisch zu entlasten. Selbst der kapitalaffinen OECD ist die Belastung zu hoch.
https://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/abgabenlast-in-deutschland-la...

0 Nutzer haben abgestimmt.

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben